Tante Emma

Ennerdale Bridge Trade Center

link Nachschub kaufen

Ein neuer Morgen, eine neue Welt. Das Wetter hat sich über Nacht (einem von Mark Twain formulierten Gesetz zu Folge) über vierzig Mal geändert und sich dann (ganz gegen dieses Gesetz) für einen sehr sympathischen Zustand entschieden, den es (diesem Gesetz zum blanken Hohn) den Tag über mehr oder weniger beibehalten wird.

(Mark Twain: „Wenn Ihnen das Wetter in England nicht gefällt, brauchen Sie nur eine Viertelstunde zu warten!“)

Und in diesem Laden löst sich auch eine Grundsatzfrage, die ich bezüglich meines (für Teepausen) mitgeschleppten Trangia-Kochers schon seit Tagen mit mir herumschleppe: Wie heißt Brennspiritus in diesem gesegneten Land? Der auf Verdacht gekaufte White Spirit hatte sich als Terpentinersatz entpuppt. Erstaunlich deshalb, weil es in anderen Flaschen auch Terpentine Substitute zu kaufen gab. Doch, wie gesagt, hier finde ich endlich das Richtige: Methylated Spirit oder kurz Methylated heißt das Zeug! Wieder was gelernt.

Methylated stinkt noch widerlicher als deutscher Spiritus und ist dazu noch violett eingefärbt. Den Farbstoff hat man hinterher im Kocher sitzen. Macht nichts. Jedes Zeichen eines Englandaufenthaltes ehrt seinen Besitzer.

Brot, Käse, Kekse kaufen– und Mineralwasser, in England lebenswichtig, da das Leitungswasser in den meisten Gegenden bis zur Ungenießbarkeit gechlort ist. Dafür kostet das Mineralwasser nicht viel. Meine Empfehlung: Buxton Sparkling. Gibt’s auch in 5-Liter-Kanistern.

(Nachbemerkung von 2015: Der Laden war 2004 nur noch eine Postagentur und bot nur noch Knabberzeug an. Jetzt ist er ganz geschlossen.)

Aber zunächst einmal kriegen wir auch in der Natur Wasser genug, denn der Weg geht einige Kilometer weit am Ennerdale Water, einem reichlich fischbevölkerten Trinkwasser-Reservoir, entlang (wenn ich auch nicht direkt daraus trinken würde). Dann ist er ja gemütlich, denn ein Seeufer kann keine großen Höhenunterschiede haben. Oder?

nach oben | Index C2C | Volkers Homepage | Impressum | Datenschutzerklärung

Text und Fotos ©Volker Gringmuth 1996–2015