Volkers Fotoalbum

Lautsprecher-Bauprojekt Pico Lino 2

Bild Nr. 8
Wenn die Boxen gut klingen, wird die letzte Seitenwand noch aufgeleimt, und fertig. Alle nicht-verleimten Stöße, etwa die Verschraubung der Serviceklappe, werden mit einem Dichtband (z.B. tesa-moll) versehen, damit sie auch luftdicht schließen.

Aus dem geplanten kurzen Probehören wurden zwei Stunden Musikgenuß. Der Klang ist fein gezeichnet mit ganz viel Wärme. Die Höhen sind zwar weniger intensiv als bei einem Mehrwegelautsprecher, aber es klingt keinesfalls dumpf, sondern angenehm ausgewogen, bei verblüffender Klarheit und Räumlichkeit, wie es sich für einen guten Breitbandlautsprecher gehört. Die Bässe werden sehr schön knackig wiedergegeben (nicht matschig wie bei Baßreflexboxen) und reichen wirklich bis 50 Hz hinab.

Disco geht mit den Böxchen natürlich nicht (Belastbarkeit laut Hersteller 22 W – so weit hab ich mich gar nicht aufzudrehen getraut), aber mehr als Zimmerlautstärke ist schon drin. Man glaubt nicht, daß man wirklich nur die kleinen Systemchen da hört.

Alle Bilder und Texte in Volkers Fotoalbum stehen unter der Lizenz Freie Kunst.

Das heißt in Kurzform: Jeder darf Bilder und Texte unentgeltlich weiternutzen (d.h. kopieren, verbreiten und als Grundlage eigenen Schaffens verwenden), unter folgenden Bedingungen:

Ich denke, damit kann jeder leben, der meine Inhalte weiternutzen möchte. Wer andere Bedingungen wünscht, nimmt bitte Kontakt mit mir auf. Danke!

Bild und Text © Volker Gringmuth


nach oben | Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail an Volker