Volkers Fotoalbum

Wolkenbilder

Bild Nr. 4
Aufziehendes Gewitter. Gewitterwolken sind deshalb so dunkel, weil sie so „dick“ sind – bis zu zehn Kilometer von oben bis unten! Daher zählt man sie zu den vertikalen Wolken. Diese dicke Schicht schwächt das Sonnenlicht so stark ab, daß ein tiefdunkler Schatten entsteht.

Gewitterwolken haben oft einen flachen „Kragen“ aus mittelhohen Schicht- oder Haufenwolken (die Schäfchenwolken links im Bild). Ich nehme an, die entstehen in den Luftmassen, die seitlich zur Gewitterwolke hinströmen. Gewitterwolken saugen an ihrer Unterseite Luft an.

Im Zentrum der Wolke sind gewaltige Aufwinde, die immerhin so stark sind, daß sie entstehende Hagelkörner in der Wolke halten können, bis diese so schwer geworden sind, daß sie unten rausfallen. In den Randbereichen kommt es dagegen zu Abwinden. Diese bilden hängende Beutelwolken und können, wenn sie als Fallböen unten aus der Wolke fallen, Flugzeuge bis auf den Boden drücken. Jeder Flieger hält von Gewitterwolken respektvoll Abstand.

Alle Bilder und Texte in Volkers Fotoalbum stehen unter der Lizenz Freie Kunst.

Das heißt in Kurzform: Jeder darf Bilder und Texte unentgeltlich weiternutzen (d.h. kopieren, verbreiten und als Grundlage eigenen Schaffens verwenden), unter folgenden Bedingungen:

Ich denke, damit kann jeder leben, der meine Inhalte weiternutzen möchte. Wer andere Bedingungen wünscht, nimmt bitte Kontakt mit mir auf. Danke!

Bild und Text © Volker Gringmuth


nach oben | Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail an Volker